Psychosomatik

Psychosomatik ist ein integraler Bestandteil der Medizin. Als Physiotherapeutin und Heilpraktikerin für Psychotherapie verbinde ich die scheinbar getrennten Welten und habe dabei Körper, Geist und Seele im Blick.

PSYCHOSOMATIK

PSYCHOSOMATIK

Deine Schmerzen sind Boten –
höre auf sie.

Rumi

Psychosomatik in der Physiotherapie

Psychosomatik – die tieferliegende Botschaft

Der Volksmund kennt viele Ausdrücke für das Zusammenspiel von Psyche und Körper.

Dennoch erschließt sich uns die tieferliegende Botschaft, die uns der Körper versucht mitzuteilen, häufig erstmal nicht. Veränderungen, in welcher Form auch immer, ängstigen uns – aber der Schmerz und die damit verbundenen Einschränkungen sollen verschwinden (sei es mit Medikamenten oder einer Operation).

Dagegen ist nichts einzuwenden, wenn jedoch die Symptome bleiben oder bereits chronisch geworden sind, stellt sich folgende Frage:

Was war zuerst da – das körperliche oder das seelische Leiden?

Sind Körper und Psyche überhaupt trennbar?

Die Beschwerden im Zusammenhang

Als Physiotherapeutin und Heilpraktikerin für Psychotherapie verbinde ich die scheinbar getrennten Welten und habe dabei sowohl die Schulmedizin als auch Ihre Seele im Blick.

Neben der Behandlung Ihrer körperlichen Verspannungen und Schmerzen, stellt sich ein neues Bewusstsein ein, wie Sie das Symptom erzeugen und vor was es Sie schützt. Sie erkennen, in welchem Zusammenhang Ihre Beschwerden stehen und was Sie selbst zur Heilung beitragen können.

Der Körper weiß was ihn auf dem Weg zur Heilung unterstützt. Wir haben lediglich vergessen darauf zu hören und zu vertrauen.

Behandlungsangebot für Patienten mit:

  • wechselhaften Beschwerden ohne eine fassbare medizinische Ursache.
  • einer unklaren wiederkehrenden und chronischen Schmerzsymptomatik, psychosomatischen Beschwerden und Somatisierungsstörungen.
  • Burnout, depressive Verstimmungen, innere Unruhe und Schlafstörungen.
  • Stress-Symptome, wie zum Beispiel: muskuläre Verspannungen, Atembeschwerden, Kopfschmerzen, Verdauungsstörungen, Reizblase, Tinnitus.
  • Post Covid Symptomen.

Mein Behandlungsansatz in der Psychosomatik

Psychosomatik ist heutzutage ein integraler Bestandteil der Medizin. In den meisten Kliniken sind interdisziplinäre Teams Standard – in der ambulanten Versorgung lässt sich die Trennung von Körper, Psyche und Seele jedoch nur schwer überwinden. Häufig mangelt es an der verfügbaren Behandlungszeit – hinzukommt die systembedingte Trennung der unterschiedlichen Bereiche.

In meiner Ausbildung zur staatlich geprüften Physiotherapeutin und medizinischen Masseurin wurden Psychosomatik und das Wechselspiel zwischen Psyche und Körper nicht unterrichtet.

Erst in meiner langjährigen praktischen Tätigkeit fiel mir auf, wie sich die Körperhaltung, die ein Mensch einnimmt, und der jeweilige Gefühlszustand decken – aber auch, dass körperliche Erkrankungen oftmals eine zutreffende seelische Entsprechung haben und auf Tieferliegendes bzw. Unbewusstes aufmerksam machen.

Gefühle wie Angst, Wut, Traurigkeit und auch zurückliegende traumatische Erlebnisse sind in unserem Körper gespeichert und spiegeln sich über Schmerz und Krankheit wider – viele körperlichen Beschwerden und auch Unfälle, stehen mit der aktuellen Lebenssituation in einem Zusammenhang.

Umgekehrt beeinträchtigen Schmerzen und Mobilitätsverlust auf lange Sicht auch die Lebensqualität und die Psyche.

Meine Art zu berühren, entwickelte sich in all den Jahren vom technisch-manipulativen zum erspürend-wahrnehmenden. Heute erfasse ich intuitiv nicht nur anatomische Gegebenheiten, sondern den Menschen als Ganzes.

Um einen Einblick in psychologische Zusammenhänge zu bekommen, bildete ich mich in psychotherapeutischen Methoden, wie der Gesprächs- und Gestalttherapie, Hypnose, Bioenergetik und Kunsttherapie weiter und erlangte die Zulassung als Heilpraktikerin für Psychotherapie.

Durch meine Ausbildungen und die langjährige Erfahrung in den getrennten Disziplinen Physiotherapie und Psychotherapie entstand das ganzheitliche Konzept einer ambulanten psychosomatischen Behandlung.

Berührung und Gespräch sind fester Bestandteil meiner Arbeit als Physiotherapeutin mit Schwerpunkt Psychosomatik. Ich verbinde dabei klassisch physiotherapeutische Methoden mit Ansätzen aus der humanistischen Psychotherapie.

Psychosomatik